Mercator-Leasing gibt bestes Ergebnis der Firmengeschichte bekannt

Das Schweinfurter Leasingunternehmen steigerte im Geschäftsjahr 2017/2018 erneut das Ergebnis mit innovativen Finanzlösungen. Damit setzt Mercator-Leasing die positive Entwicklung der letzten Jahre fort. 

Mit einer Bilanzsumme von rund 526 Mio. € und einer Steigerung des Neugeschäftsvolumens um mehr als 30 % auf über 300 Mio. € hat das Finanzunternehmen das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt. Die Steigerung bei Mercator-Leasing liegt damit deutlich über dem Zuwachs im gesamten Mobilien-Leasing-Markt in Deutschland, den das ifo Institut für 2017 mit ca. 6,5 % ermittelt hat. Die mittlerweile über 90 Mitarbeiter betreuen zusammen mit ihren Vendoren-Partnern deutschlandweit rund 39.000 Kunden und verwalten dabei rund 159.000 Verträge.

Eine Ursache hierfür ist sicherlich der generelle Trend zum Leasing, denn knapp 55% aller außenfinanzierten Anlageinvestitionen werden heutzutage über Leasing abgewickelt. Aber auch die zunehmende Digitalisierung bietet sehr gute Entwicklungschancen.

Positiv zeigt sich insbesondere der Zuwachs im Bereich Dienstrad-Leasing. In diesem Nischenmarkt hat sich Mercator-Leasing früh positioniert und sich zum führenden Fahrrad-Leasinganbieter in Deutschland entwickelt. Frühzeitig Nischen erkennen und zu erschließen zahlt sich offensichtlich aus. Auch die anderen Geschäftsfelder wie Office und IT, Medizin- und Labortechnik, Transportanlagen, Produktionsmaschinen und Spezialfahrzeuge haben zudem einen nennenswerten Beitrag zur Geschäftsentwicklung geleistet.

Als eine der ersten Gesellschaften überhaupt bot das mittelständische Finanzunternehmen schon sehr frühzeitig „All-In“-Lösungen an, ein Komplettpaket aus der Beschaffung des Investitionsobjektes inklusive Verbrauchsmaterial, Service, Wartung und Support. „Wir sind quasi vom Start weg weit über das reine Finanzierungsgeschäft hinausgegangen“, so Rolf Hahn, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Mercator-Leasing. Und dies zeigt sich in der positiven Geschäftsentwicklung.

Mercator-Leasing begleitet Handel und Hersteller im Business-to-Business-Bereich und entwickelt passende Konzepte für Miete, Mietkauf oder Leasing und berücksichtigt dabei auch die speziellen Branchenanforderungen. Geliefert wird alles aus einer Hand, inklusive der damit einhergehenden Vertragsgestaltung. „Die individuelle Betreuung durch unsere kompetenten Mitarbeiter im Außen- und Innendienst stellt in der Branche auch ein Alleinstellungsmerkmal dar, was sicherlich auch zu dieser herausragenden Entwicklung geführt hat. Wir investieren besonders in unsere Mitarbeiter – das derzeit wohl wichtigste Kapital eines Unternehmens – die langfristig unsere Wettbewerbsfähigkeit sichern werden“, fügt Hahn hinzu.